Eifelcamino

START - Etappe lädt FUSSPILGER und RADFAHRER ein, auf dem EIFEL-CAMINO "mit dabei zu sein..."

 

 

ANDERNACH - Namedy / Fornich

 

"Heute steht in FORNICH  noch ein einziges Haus" , erfährt der EIFELCAMINO - Pilger bei seiner "Start-Etappe" bei ANDERNACH.

Und das macht ihn sicherlich genauso neugierig wie eine BURG aus dem 16. Jahrhundert, die im 19. Jahrhundert in ein dreigeschossiges SCHLOSS umgebaut wurde und sich heute als "Schlossburg NAMEDY" präsentiert.

"Das Schloss hat sich heute zu einem kulturellen Zentrum entwickelt, in dem KONZERTE, Theater-Aufführungen und KUNST-Ausstellungen sowie sonstige private Veranstaltungen stattfinden."

 

Dies alles kann der Jakobspilger, Wanderer -> aber auch RADFAHRER unterwegs in Augenschein nehmen.

 

Wegführende Tipps hierzu kann er/sie/es auch von einer in NAMEDY neu aufgestellten PILGER-Infotafel erhalten. Das Zusammenwirken von örtlichen Pilgerakteuren der Mayener St.-Matthias-Bruderschaft (SMB MY) und der St. Jakobus-Gesellschaft mit unterstützender Hilfe aus Kommunalpolitik und der Kreissparkasse MYK machte dies möglich.

Das hierbei auch Stichworte wie welthöchster Kaltwasser-GEYSIR und Kirchen- und Kultur-Geschichte nicht "zu kurz kommen" als Besuchs - Vorschläge, ist selbstredend...

 

Bei der offiziellen "Übergabe" der Pilger-Infotafel galt allen Akteuren ein aufrichtiger Dank, machten SMB Ehrenbrudermeister Heinz Schäfer und Brudermeister Rolf Keuser auch zur erneut erlebten Unterstützung dieses "Wegfindungs-Projektes" deutlich.

 

Gemeinsame WEGE GEHEN statt STILL STEHEN und ZUSEHEN finden nicht nur PILGER schön...

 

Dieter Preß, SMB MY

Zurück

PILGER-ORIENTIERUNG am EIFEL-CAMINO mit regionalen "BoxenStopp-Tipps" im ALFTAL -> jetzt auch in OLKENBACH

Nach oben

Du findest
den Weg nur,
wenn du dich
auf den Weg
machst.
(Maria Ward)