Eifelcamino

Was hat MÜNSTERMAIFELD mit BERNKASTEL KUES gemeinsam...?

Info-Tafel zum EIFEL-CAMINO gibt in MÜNSTERMALD "Aufklärung" hierzu ... und noch viel mehr !

 

MÜNSTERMAIFELD. 

Eifelcamino (EC)-Pilger und Wanderer erhalten jetzt auch in MÜNSTERMAIFELD treffliche Ratschläge auf ihrem Weg.

Eine neu aufgestellte EC-Info-Tafel gibt neben Weg-weisenden Tipps auch Informationen zur örtlichen Geschichte.  NIKOLAUS von KUES  hat nicht nur Wurzeln in BERNKASTEL hinterlassen, sondern auch in MÜNSTERMAIFELD und weit darüber hinaus, erfährt der Pilger und Wanderer.

Mehr dazu verrät ein KLICK auf die  am Schluss dieses Berichtes  anklickbare PRESSe-Mitteilung.

 

 

Die Aufstellung der EC-Info-Tafel war auch diesmal nur möglich durch SPONSORING der KSK MY, Mitwirkung der örtlichen Verbandsgemeinde- und Stadtverwaltung und das zielstrebige Engagement der Pilgerfreunde in der St.-Matthias-Bruderschaft Mayen (SMB MY) und der St.-Jakobus-Gesellschaft (JakGes) Rheinland-Pfalz-Saarland (Regionalgruppe Vulkaneifel).

 

Vertreter aus dieser Zusammenarbeit waren mit dabei, als die Camino-Tafel offiziell übergeben wurde (s. nachfolgendes Bild-Dokument).

 

 

Dabei durfte der Hinweis auch auf das neu aufgelegte PILGERFÜHRER - Buch zum Eifel-Camino nicht fehlen. Vier Pilgerfreunde der SMB MY und der JakGes. sind die Autoren dieses sehr hilfreichen Ratgebers auf dem Weg von Andernach nach Trier.

 

 Lasst uns weitere Wege gemeinsam gehen!   (Dieter Preß)

 

Weitere  (PRESSe-) INFOs sind  ANKLICKBAR   HIER !

Zurück

Du findest
den Weg nur,
wenn du dich
auf den Weg
machst.
(Maria Ward)